Laura Pacheco in Deutschland: Nicht jeder konnte behandelt werden!

Heute ist der erste Deutschland-Seminarbesuch der Hampicamalloc (einem Arzt vergleichbare Wunderheilerin der Mochica Kultur) Laura Pacheco zu Ende gegangen. Neben den beiden Heilseminaren in München und Köln stand Laura auch für Einzelbehandlungen zur Verfügung, wobei sie am Ende mit der Nachfrage nicht mehr Schritt halten konnte.

Offensichtlich besteht für ihre “sanfte Chiropraktik” großer Bedarf. Anstelle von Traktionen und ruckartigen Bewegungen, die oft im Körper des Patienten Traumata und zusätzliche Schmerzen hervorrufen, setzt die über Jahrhunderte bewährte Mochica Heiltradition auf sanfte, aber höchst wirkungsvolle Massagen unter Einsatz ganz besonderer Cremes aus Tier- und Pflanzenfetten, die speziell auf das jeweilige Leiden angepasst werden.

Nach diesem erfolgreichen ersten Besuch versuchen wir alles, dass wir Laura nicht erst wieder im nächsten Oktober zu Seminaren und Heilbehandlungen nach Deutschland bringen können (dann ist sie nämlich parallel auch zur “Weltkonferenz der Ethnotherapien” in der Universität München eingeladen). Wir sind zuversichtlich, dass sie schon vorher, im nächsten Frühjahr, wieder zu weiteren Behandlungen und Heilseminaren kommen kann.

Da ihre Techniken auch auf sehr großes Interesse bei Ärzten, Chiro- und Heilpraktikern stoßen, planen wir gemeinsam mit Laura auch eine insgesamt 6-wöchige Ausbildung, die in mehreren Ausbildungsmodulen hier in Deutschland stattfinden soll.

Einstweilen gibt es bei dringendem Behandlungsbedarf die Möglichkeit, an einer EARTH OASIS Heilungsreise zu Laura nach Peru teilzunehmen. Eine solche Reise läßt sich auch hervorragend kombinieren mit dem Besuch der anderen großartigen Heiler, mit denen wir in Peru zusammen arbeiten: mit Don Agustin, dem führenden Schamanen Perus und seiner Frau, der Schamanin Dona Marlene, sowie dem wunderbaren Geistheiler Takiz Marquez.

Share

Keine Kommentare mehr möglich.